Schnarchtherapie

Schnarchtherapie: Wissenschaftliche Erhebungen zeigen, dass 60% der Männer und 40% der Frauen über 60 Jahren schnarchen. Im Alter von 30 Jahren immerhin noch 30% der Männer und 10% der Frauen. Bis zu 10% der Betroffenen leiden unter krankmachendem Schnarchen. Die durch Schnarchen und Schnarchapnoe verursachte permanente Sauerstoffunterversorgung des Körpers kann zu schweren Folgeerkrankungen führen. Häufig auftretende Folgen sind:

  • Chronische Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Bluthochdruck
  • Herzrasen
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Kürzere Lebenserwartung
  • Tagesmüdigkeit
  • Konzentrationsschwäche

Mit Hilfe der TAP-Schiene ist eine gezielte und wirksame Therapie des Schnarchens und der Schnarchapnoe möglich. Sie wird individuell für Sie angepasst, ist einfach zu bedienen und angenehm zu tragen und sorgt schnell für gesunde und entspannte Atmung.

Weitere Informationen finden Sie bei www.tap-schiene.de

Zahnarztpraxis, Praxislabor
Norbert Pfeifer

Hauptstr. 169
58675 Hemer

Tel.: 0 23 72 - 50 19 77
E-Mail: info@zahnarzt-pfeifer.de